Klagenfurter Beamtin zitiert Kernstock-Gedicht bei Weihnachtsfeier

Ein anonymer Abteilungsleiter der Stadt Klagenfurt beschreibt gegenüber der „Kleinen Zeitung“ dass die Reaktion seiner Kollegen bei der Weihnachtsfeier „überraschtes Staunen“ war. Die Magistratsdirektorin Claudia Koroschetz zitierte das Gedicht „In der Christnacht“ von Ottokar Kernstock. „Kernstock war kriegstreiberisch, völkisch und ein Antisemit“, sagte Klaus Amann, Professor an der Uni Klagenfurt, zur „Kleinen“. Koroschetz selbst wollte …

Klagenfurter Beamtin zitiert Kernstock-Gedicht bei Weihnachtsfeier Weiterlesen »

Künstlerinitiative für Aberkennung von Kernstocks Ehrenbürgerschaft in Maribor

„Lasst die wilden Slawenheere nimmermehr durch Marburgs Tor/lieber rauchgeschwärzte Trümmer als ein windisch Maribor“. Obwohl Kernstock Dinge wie obiges Zitat schrieb, ist er bis heute Ehrenbürger von Maribor. Die Initiative Liberation45 will darauf aufmerksam machen und es ändern. Ab Oktober werden in Sloweniens Hauptstadt Plakate aufgehängt, die fordern dass Ottokar Kernstock die Ehrenbürgerschaft aberkannt wird. …

Künstlerinitiative für Aberkennung von Kernstocks Ehrenbürgerschaft in Maribor Weiterlesen »

Klosterneuburg: Wird Kernstockgasse umbenannt?

Bei der letzten Gemeinderatssitzung in Klosterneuburg war die dortige Kernstockgasse Thema, berichten die Niederösterreichischen Nachrichten. Thematisiert wurde sie von Grünen-Gemeinderätin Martina Enzmann, die eine Umbenennung in Coudenhove-Kalergi-Gasse vorschlug. Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi war ein japanisch-österreichischer Schriftsteller, Politiker und Gründer der Paneuropa-Bewegung. Die Sitzung des Gemeinderats fand am 20. April 2012 statt, das Protokoll gibt es hier …

Klosterneuburg: Wird Kernstockgasse umbenannt? Weiterlesen »

SJ Klagenfurt protestiert gegen „NS-Straßen“

Die Sozialistische Jugend (SJ) Klagenfurt hat mit einer Plakataktion darauf aufmerksam gemacht, dass in der Kärntner Landeshauptstadt Straßen Namen tragen, die „eine Verbindung zur Nazizeit“ haben. Sprüche wie „Wollen Sie in einer Straße leben, die nach einem Verbrecher benannt wurde?“ wurden neben der Ottokar-Kernstock-Straße auch in der Dr.-Franz-Palla-Gasse, der Ginzkeygasse, der Dr.-Viktor-Hiess-Gasse, der Dr.-Martin-Wutte-Gasse und …

SJ Klagenfurt protestiert gegen „NS-Straßen“ Weiterlesen »